Klimawandel fördert Pollenallergie

Durch den Klimawandel wird ein vermehrter Pollenflug mit steigenden Allergiezahlen und möglicherweise auch vermehrten, über die Schleimhaut vermittelten Infektionen bewirkt. Gewitter könnten diese Vorgänge verstärken.

Quelle: Der Deutsche Dermatologe Mai 2021

Leipziger Allergiezentrum (LICA) weitet seine Aktivitäten aus